Konzerthighlight:

Sir Elton John

exklusive

VIP Tickets

VIP-Tickets

zum absoluten Vorzugspreis

Gewinnspiel

KINOTICKETS GEWINNEN

Berlin, Olympiastadion

DFB Pokalfinale am 27. Mai 2017

Bestsellerautor und

Ernährungswissenschaftler

FC Bayern - FC Schalke 04

VIP-Tickets für das Pokal-Viertelfinale

Unsere Empfehlungen

Eishockey

Rock / Pop / Konzerte

Fussballevents

Shows und Musical & Comedy

Lieblinge der Woche

Helene Fischer - Live 2017/2018

Helene Fischer – der deutsche Megastar kommt 2017/2018 auf Tour!

Diese Frau ist der Mensch gewordene Superlativ: Helene Fischer ist binnen weniger Jahre zum Nonplusultra der deutschen Schlagerszene aufgestiegen und bricht mit jedem neuen Album und mit jeder neuen Tour Rekorde. In der ersten Dekade ihrer unglaublichen Karriere hat sie mit „Best of Helene Fischer“ von 2010 und „Farbenspiel“ von 2013 zwei der erfolgreichsten Werke der deutschen Musik-geschichte abgeliefert.


Tourneen von Helene Fischer sind gigantische Entertainment-Spektakel, bei denen die sympathische Sängerin und Entertainerin ihre zahlreichen Fans immer wieder mit einer fantastischen Show vom sprichwörtlichen Hocker haut. Dass ihre Konzerte regelmäßig ausverkauft sind, liegt auf der Hand.
Längst sind Songs wie „Und morgen früh küss ich dich wach“, „Ich will immer wieder … dieses Fieber spür’n“, „Fehlerfrei“, „Marathon“ und natürlich „Atemlos durch die Nacht“ zu nationalem Musikgut geworden. 


Was Helene Fischer auch anfasst, es wird so golden wie ihre Haare – und dabei steht die sympathische Schlager-Ikone, die schon jetzt ein eigenes Zimmer für all ihre gewonnenen Echos und Goldene braucht, gerade mal am Anfang ihrer Karriere. Keine Frage: Die Zukunft der deutschen Pop- und Schlager-Musik gehört Helene Fischer!


2017 können sich die Fans auf etwas ganz und gar Bombastisches freuen: Im September begibt sich Helene Fischer auf eine epische Arena-Tour. Mit im Gepäck wird Helene dabei den atemlos erwarteten Nachfolger von "Farbenspiel" im Gepäck haben, der in der ersten Hälfte von 2017 erscheinen soll. Die Show wird in Zusammenarbeit mit 45 DEGREES konzipiert, einem Department des kanadischen Entertainment-Giganten CIRQUE DU SOLEIL - man darf also nicht weniger als eine der spektakulärsten Tourneen erwarten, die der deutschsprachige Raum je erlebt hat!

Bitte beachten Sie die folgende Bedingung des Veranstalters: Die Anzahl der Tickets pro Bestellung ist auf vier (4) beschränkt. Für folgende Termine sind noch Ticketkontingente verfügbar:

  • Frankfurt: Dienstag, 16.01.2018 und Mittwoch, 17.01.2018 
  • Stuttgart: Dienstag, 30.01.2018 und Mittwoch, 31.01.2018 
  • Berlin: Dienstag, 06.02.2018 ; Mittwoch, 07.02.2018 und Sonntag, 11.02.2018
  • Oberhausen: Dienstag, 20.02.2018 ; Mittwoch, 21.02.2018 und Sonntag, 25.02.2018
  • München: Dienstag, 27.02.2018 und Mittwoch, 28.02.2018
  • Köln: Dienstag, 23.01.2018 und Mittwoch, 24.01.2018

Reiseangebot: DFB Pokalfinale 2017 in Berlin

 

Das Programm in der Übersicht:

 

 

Freitag, 26. Mai: Anreise und 15. Pokalparty im Maritim

Individuelle Anreise nach Berlin und Hotel-Check-in. Um 19:30 Uhr findet die legendäre Vietentours-Pokalparty im Hotel „Maritim Berlin“ statt, Büfett und Getränke inklusive. Danach moderiert Petra Vieten ein buntes Musik- und Unterhaltungsprogramm und interviewt zudem Bundesligastars, Fußballexperten und weitere Prominenz bei den Derbystar-Talkrunden. 

Samstag, 27. Mai: Ausflug nach Sanssouci und Finale im Olympiastadion

Nach dem Frühstück um 9:30 Uhr Abfahrt zum Kulturprogramm: Ausflug nach Potsdam und zum Hohenzollernschloss Sanssouci mit atemberaubendem Blick über die Barockgärten. Von 10:30 bis 12:30 Uhr Besichtigung (Eintritt und Führung) im Inneren des Schlosses sowie Besichtigung von Schlosspark und Garten. 

Im Anschluss Führung durch die alte Garnisonsstadt Potsdam, eine echte Attraktion. Die preußische Geschichte ist hier so vielfältig, dass man Wochen in Potsdam verbringen könnte. Die Zeit reicht jedoch nur für einen kurzen Überblick der besonderen Art: eine fachkundige - von lizensierten Stadtführern begleitete - Themenfahrt Preußen. Die abwechslungsreiche Rundfahrt führt zum Holländerviertel, Neuen Palais, historischen Mühle und in die russische Siedlung Alexandrowka. Rückfahrt nach Berlin über die legendäre Glienicker Brücke und den Wannsee. Wir erreichen Berlin über den Halensee und fahren den gesamten Ku‘damm entlang. Rückkehr am Maritim gegen 14:30 Uhr. Alternativ traditionelle Stadtrundfahrt Berlin ab 10:00 bis 12:30 Uhr. 

Nach der Rückkehr von beiden Stadttouren: Curry- oder Bratwurst und Bier vor dem Maritim. Frühzeitiger Transfer ab 16:30/17:00 Uhr zum Olympiastadion und Besuch des Finales. Anpfiff um 20:00 Uhr nach einer zehnminütigen Zeremonie und der Nationalhymne. Nach der Siegerehrung Rückfahrt zu den Hotels und zur zwanglosen After-Match-Party im Maritim. 

Sonntag, 28. Mai: Abreise

Nach dem Frühstück Hotel-Check-out und Heimreise oder individuelle Verlängerung für weitere Tage in Berlin. 

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN 

  •  Zwei Hotelübernachtungen
  •  Zweimal Frühstücksbüfett 
  •  Alle aufgeführten Transfers 
  •  Pokalparty mit Büfett und Getränken 
  • Sektempfang und Begrüßungen im Foyer 
  • Showprogramm mit Live-Musik und Moderation 
  • DERBYSTAR - Talk mit Bundesligastars 
  • Bierbar nach der Party 
  • Kulturprogramm Sightseeing und Citytour in Berlin oder Potsdam 
  • Eintritt und Führung im Schloss Sanssouci; Besichtigung des Schlossparks und Gartens 
  • Alle aufgeführten Attraktionen und Eintrittsgelder 
  • Curry- oder Bratwurst und Bier nach Stadtführung vor dem Maritim 
  • Eintrittskarte zum Pokalendspiel (je nach Wertigkeit der Reise diverse Kategorien) 
  • After-Match-Party mit DJ 
  • Vietentours-eigene Reiseleitung
  • MarcoPolo-Reiseführer Berlin
  • Infopaket und Stadtplan
  • Fußball-Pin Pokalfinale Berlin 

 

PREISE:

a) Reisepaket "Maritim":

Unser Haupthotel ist zugleich Schauplatz der großen Pokalparty am Freitag und der After-Match-Party am Samstag. Fahren Sie je nach Kondition und Müdigkeit einfach mit dem Lift in Ihr Zimmer und fallen nach den beiden ereignisreichen Tagen in Ihr Bett! Das erstklassige Vier-Sterne-plus-Hotel im vornehmen Stil der 20er-Jahre liegt in Fußdistanz zum Potsdamer Platz und nahe Reichstag und Brandenburger Tor. Unser Partnerhotel (seit 2006) gehört zu den neuen Berliner In-Hotels und verfügt über Restaurants und Bar sowie Schwimmbad, Sauna und Fitnessbereich (zur freien Nutzung). Die 505 Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Bad/Dusche, Kabel-TV, WLAN, Safe, Minibar etc. 

Zimmer "Classic": 887,- Euro pro Person / EZ-Zuschlag: 159,- Euro

Zimmer "Komfort": 929,- Euro pro Person / EZ-Zuschlag: 188,- Euro

Zimmer "Superior": 977,- Euro pro Person / EZ-Zuschlag: 217,- Euro

Zimmer "Suite": 1.050,- Euro pro Person / EZ-Zuschlag: 255,- Euro

 

b) Reisepaket "Sofitel Berlin Ku´damm":

Das Luxushotel befindet sich direkt am berühmten Kurfürstendamm mitten in der City West und ist somit der ideale Ausgangspunkt für ausgedehnte (Shopping)-Touren durch Berlin, den Besuch der vielen Museen oder eine klassische Stadtrundfahrt. Luxuriöse Zimmer sowie ein komplett ausgestatteter Wellness-Bereich lassen das rege Treiben Berlins mit Entspannung harmonieren. 

Preis: 1.155,- Euro pro Person / EZ-Zuschlag: 126,- Euro

 

Rückfragen zu den Reisepaketen bzw. Buchungen sind ausschließlich über unseren Ticket-Butler möglich.

Die Reise wird durch unseren Partner Vietentours GmbH durchgeführt.

Elton John

ELTON JOHN – “WONDERFUL CRAZY NIGHT” TOUR

Fünf restlos ausverkaufte Konzerte spielte ELTON JOHN diesen Sommer in Deutschland. Nun ist klar: auch 2017 wird Elton John wieder nach Deutschland kommen, und zwar für vier Konzerte nach Köln (27.06., Lanxess Arena), Mannheim (05.07., SAP Arena), Berlin (07.07., Mercedes-Benz Arena) sowie endlich auch wieder Hamburg (08.07., Barclaycard-Arena)! 

Die Shows von ELTON JOHN sind ein „Dankeschön“ an all seine Fans, die ihm über Jahre hinweg treu geblieben sind und in den vergangenen Jahren Verständnis für seinen Wunsch, mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, gezeigt haben. „Ich werde es wohl nicht schaffen, überall hinzukommen, wo meine Fans sind und waren – aber ich werde es versuchen“ verspricht das britische Pop-Idol. Mit seinem Greatest Hits Programm nimmt er seine Fans nicht nur auf Reisen in die Vergangenheit, sondern wird bei seinen kommenden Konzerten ebenso einige Lieder seines aktuellen Top 10 Albums „Wonderful Crazy Night“ präsentieren. Nach dem äußerst erfolgreichen und von Kritikern hochgelobten Album „The Diving Board“ entstand „Wonderful Crazy Night“ wieder in Zusammenarbeit mit Producer-Legende T-Bone Burnett. Neben Elton Johns Text-Partner Bernie Taupin haben allerdings auch viele andere Wegbegleiter bei dem Album ihre Finger mit im Spiel gehabt. An vorderster Front Drummer Nigel Olsson, mit dem Elton John seit seinem Durchbruch in den frühen 1960er Jahren tourt und Gitarrist Davey Johnstone, seit 1971 fester Bestandteil der Elton John Band. Aber auch Bassist Matt Bissonette, Keyboarder Kim Bullard und Percussionist John Mahon begleiten den Sir auf seinem neuen Album.

Bei seinen Konzerten können sich die Fans wieder auf über zwei Stunden Programm mit weltweit erfolgreichen Hits wie „Your Song“, „Rocket Man“ oder „Candle In The Wind“ freuen. Doch auch mit energiegeladenen Rocksongs wie „Bitch is Back“, „Bennie and the Jets“ oder natürlich “Crocodile Rock” begeistert der „Ritter des Pop“. Für diese Vielseitigkeit ist der britische Entertainer bekannt und stellt – wie bei allen seinen Shows – sein Talent und seine über die Jahre gereifte Stimme mit einer unglaublichen Souveränität gekonnt unter Beweis. Dabei greift er auf ein schier unendliches Repertoire aus Tophits seiner nun fast 50 Jahre andauernden Karriere und der Erfahrung von über 4.000 gespielten Konzerten zurück.

Ina Müller - Juhu Tour 2017

Ich bin die … Ina Müller
Lieblingslieder für große Mädchen...und Jungs
oder wie Currywurst mit Champagner

„Ich bin die“ trifft den Nagel auf den Kopf. Ein Album mit einem Titel, der das Müllerin-Phänomen in einem Dreiwort-Satz einfängt. „Die“ ist für jede Schublade zu sperrig. Kein Klischee passt und auch kein musikalischer Vergleich à la „Die singt ja wie …“ trifft zu. Ein Einzelstück. Beliebig ist an Ina Müller so gut wie nix – natürlich.

Die Müllerin moderiert, singt und lebt nach ihren eigenen Gesetzen. Mit 51 noch mehr als mit 48. Unbeirrbar, klug, frech und bei Bedarf auch jedem Trend zum Trotz. Oder gibt es im Kosmos des deutschsprachigen Showbusiness noch eine Frau, die erst zwölf Jahre durch die Kabarett-Theater der Republik tourte, bevor sie mit über 40 auf die große Showbühne wechselte? Eine, die den TV-Zuschauer genauso verzückt, wie Hunderttausende in ausverkauften Arenen von Flensburg bis nach München, Zürich oder Wien? Die kurze Antwort auf eine lange Frage: Nö, gibt’s nicht!

Konventionen zu widerstehen, unbequem und einmalig zu sein und trotzdem das große Publikum zu erreichen, ist ein Teil des kleinen ‚Ina-Wunders’. „Das wahre Privileg des Älterwerdens ist die Radikalität“ heißt das Müller’sche Credo, das sie auf „Ich bin die“ in tolle neue Songs bettet. Thematisch taucht sie tiefer ein, schaut feiner und findet in ihren Texten noch bessere Wendungen als je zuvor. Statt stehen zu bleiben, geht Ina auf „Ich bin die“ noch einen großen Schritt weiter auf ihrem künstlerischen Weg. Musikalisch, stimmlich und inhaltlich.

Sie hat den Blick, dem nichts entgeht, der jedes Detail heranzoomt – jede Falte, jede Verletzung und jede verpasste Chance. Dabei wird der Müller’sche Zugriff auf die Welt nie gnadenlos oder anstrengend. Denn das Leben gilt es zu feiern. Genauso, wie es ist.

Das beste Beispiel für die Müller’sche Sicht der Dinge: der Titelsong. Eine Ballade, die zart instrumentiert ein neues Licht auf Inas stimmliche Möglichkeiten wirft. Der Kontrapunkt zu so viel Schönheit bleibt natürlich nicht aus: In „Ich bin die“ gibt Ina endlich mal zu, dass sie gerne zu laut und oft zu spät ist und überhaupt auch ziemlich auf die Nerven geht. Die Erlösung kommt im Song mit dem Refrain ...

Dabei wäre es jammerschade, sie schwiege. Die Welt wäre um viele erstklassig arrangierte Kurzgeschichten ärmer.
Frauen um die 50 beklagen gerne, dass sie für Männer unsichtbar werden. In „Wenn Du jetzt aufstehst“ schaut ein junger Mann in der Bahn plötzlich wieder sehr genau hin. Allerdings nur, um abzuchecken, ob die Betrachtete schon so gebrechlich ist, dass man ihr aus Höflichkeit den Platz anbieten sollte … Wie dieses Drama für das weibliche Ego ausgeht? Auf jeden Fall anders als erwartet.

Sehr gut steht Frau Müller ihre neue Ernsthaftigkeit. Lieder wie „Klammerblues“, „Tag eins nach Tag aus“ oder „Wie Du wohl wärst“ gehören zu den wunderbar stillen Höhepunkten dieses Albums. Stimmlich und musikalisch ausgereift, inhaltlich zutiefst bewegend und dabei garantiert frei von Plattitüden.

Natürlich wird man auf dem neuen Album auch die schnellen Nummern wie „Kommando heulen“, „Immer eine mehr wie Du“ oder „Das war’s“ lieben. Sie liefern den prallen Müller-Sound. Ein musikalisches Genre, das irgendwo zwischen Pop, Rock, Chanson und Country liegt, mit den Jahren immer besser wird und unglaublich groovt.

Die neuen Lieblingssongs für große Mädchen und Jungs wurden wieder mit exzellenten Kräften auf den Weg gebracht: Mit dem genialen Frank Ramond ging Ina Müller ins Textlabor. Den Großteil der Kompositionen hat Ina zusammen mit Johannes Oerding in langen Nächten am Küchentisch entstehen lassen.

Wer übrigens glaubt, Männer würden Ina nur mögen, weil sie sonst die häusliche Harmonie gefährden, der irrt: Inas Plattenfirma hat das in einer Studie genau untersucht. Die überraschende Botschaft: Männer lieben Ina genauso wie Frauen, im Norden wie im Süden, und zudem komplett ohne Zwang. Ina Müller sei wie „Champagner mit Currywurst“ attestiert die Herrenwelt der Müllerin.

Auf ein Müller-Erlebnis für fast alle Sinne dürfen sich also Männer und Frauen ab Januar 2017 freuen – da geht Ina dann endlich wieder auf Tour, mit Stopps in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als Zusatzbonbon gibt es dieses Mal übrigens das Album auch auf Vinyl: in einer limitierten Auflage von 1.000 Exemplaren. 13 neue Lieder, eine Schallplatte und 60 Konzerttermine: Viele Gründe sich zu freuen und zu hoffen, dass Ina Müller noch lange, lange nicht für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wird und bis dahin weiter so konsequent bleibt – mit sich und der Welt drumherum.

Top 10 Events

Apassionata: Cinema of dreams - Die neue Show 2016/2017

Erleben Sie ein Wechselbad der Gefühle aus Gänsehaut und Nervenkitzel, aus Lachen, Staunen und Mitfiebern: Grandiose Reit- und Tanzkunst, mitreißende Musik, faszinierende Lichteffekte und magische Kulissen machen "Cinema of Dreams" zu bester, einzigartiger Familienunterhaltung!


Auch bei der kommenden Show erwartet die Besucher von APASSIONATA ein Feuerwerk der Emotionen und der Kreativität: ein Ensemble aus Reitkunst auf höchstem Niveau, in Szene gesetzt durch wundervolle Kompositionen aus beeindruckenden Lichteffekten, liebevoll gestalteten Kostümen und mitreißenden Rhythmen, Melodien und Tanzchoreografien! Bei einer atemberaubenden Zeitreise durch die Moderne wird der Zuschauer Zeuge eines neuen und traumhaften Programms.

Die große Zeit des Films ist angebrochen: In einer kleinen Stadt eröffnet das Kino „Majestic“ und mit ihm der Zauber, in fantastische Welten eintauchen zu können. Der Magie seiner Filme erliegen auch die Kinder Eve und Tom, deren gemeinsames Leben von da an durch das Traumtheater geprägt wird. Das neue APASSIONATA-Programm bahnt sich seinen Weg durch das 20. Jahrhundert und begleitet dabei zwei Freunde, die ihre Sehnsüchte und Hoffnungen niemals aufgeben, auch wenn die Zeit sich gegen sie und ihre Träume wendet…

Nach der pompösen Einweihung des Lichtspielhauses erleben die jungen Freunde Tom und Eve ihre ersten großen Leinwandfilme: Ein Streifen lässt sie in die Heimat räuberischer Piraten eintauchen, die mit ihren wilden Pferden das Meer zum Schäumen bringen. Mit grandiosen Tricks brillieren die Freibeuter auf, neben und unter ihren Vierbeinern, angeleitet von ihrem Kapitän und dessen imposanten Hengst. Sobald die Nacht auf den Inseln der Südsee heereinbricht, machen feurige Voodoo-Zauberer eine Strandfestung unsicher… am Höhepunkt der dunklen Zeremonie beeindruckt eine unheimliche Reiterin mit grandiosen Dressurlektionen. Der nächste Film spielt im vereisten Land der Schneekönigin, die mit ihrem Gefolge aus Akrobaten, Eseln, Schneemännern und Friesenhengsten den kalten Winter zelebrieren. 

Doch auch die Welt außerhalb des Kinos dreht sich – scheinbar viel zu schnell ­– weiter, denn inzwischen vermag das Fernsehen immer mehr Menschen für sich zu begeistern. Die Ära des TV-Showmasters ist angebrochen. Doch Eve und Tom bleiben ihrem geliebten Kino bis zur letzten Vorstellung treu und lassen schweren Herzens das schließende Filmtheater hinter sich zurück. Nach vielen Jahren zieht es die beiden Freunde wieder an ihren Heimatort. Als sie vor der überwucherten Ruine des einstmals so bedeutenden Kinos stehen, fassen sie den Entschluss, ihren großen Traum nicht aufzugeben!

 

TAO - Die Kunst des Trommelns

TAO belebt die jahrhundertealte, überlieferte Wadaiko-Kunst mit Elementen des Pops und kehrt nun nach Deutschland zurück. Am 25. Februar 2017 kommt das japanische Trommel-Ensemble zurück in die Barclaycard Arena. Sichern Sie sich Ihre Tickets oder Premium Tickets für diese einzigartige Show.

Explosiv und dennoch klassisch. Ursprünglich und trotzdem modern. Millionen konnte das japanische Trommel-Ensemble TAO bereits bei Gastspielen weltweit begeistern. Ihre sehr erfolgreichen Shows 2013 und 2015 verbanden auf beeindruckende Weise Tradition und Moderne und luden ein zu einer Reise durch Zeit und Raum. Ausgehend von klassischen Bildmotiven der Edozeit führten die Trommlerinnen und Trommler den Zuschauer von den Anfängen der Wadaiko-Musik bis hin zu ihrer zeitgenössischen Form, die einen einzigartigen globalen Beat versprüht. Auch 2017 dürfen die Zuschauer eine neu konzipierte Show erwarten.

Die furiosen Rhythmen, die sich zu einem aufpeitschenden Trommelgewitter steigern, dargeboten mit außerordentlicher Präzision, Wucht und Ausdauer, haben eine – im wahrsten Sinne des Wortes – durchschlagende Wirkung. TAO ist mehr als ein atemberaubendes Klangerlebnis, TAO ist überquellende Lebendigkeit und enorme Musikalität. Eine einzigartige Performance, eine Mischung aus musikalischer Meditation und wilder Kampfkunst, gekrönt von einer minutiös abgestimmten Choreografie.

Um die imposanten Trommeln mit einem bis zu 1,70 Meter großen Durchmesser zum Klingen zu bringen, wird dem elfköpfigen Ensemble neben einem ausgesprochenen Rhythmusgefühl vor allem eines abgefordert: Voller körperlicher Einsatz. Aber TAO ist nicht nur martialisches Trommeln und Schwingungen, die den Körper von den Zehenspitzen bis zu den Haarwurzeln durchdringen. TAO ist gleichfalls ein Wechselspiel zwischen dem tiefen Grollen der riesenhaften Wadaiko-Trommeln und zarten, zerbrechlichen Momenten voll lyrischer Schönheit, erwachsen aus der Philosophie des fernen Ostens.

In Japan galt die Trommel schon in den religiösen Kulthandlungen der Frühzeit als Bindeglied zu den höheren Mächten, als Sprachrohr, das die Götter und Geister erwecken und ihren Beistand und Wohlwollen erbitten sollte. Von jungen Musikern in den letzten Jahrzehnten als Musikinstrument wiederentdeckt und in seiner Spielweise modernisiert, beschert sie TAO nun die Begeisterung eines weltweilten Publikums, und dass schon seit Jahren. 2004 auf dem Edinburgh Fringe Festival erstmalig von europäischen Zuschauern gefeiert, schickt sich die Wadaiko-Truppe erneut an, den Puls ihrer Zuhörer in die Höhe zu treiben. Sie an die Hand zu nehmen und auf einer noch nie dagewesene Reise zu führen, einer Reise mit unbestimmten Ziel.

Das neue Abenteuer Shadowland 2: Pilobolus Dance Theatre

EKLUSIVER 10€ RABATT FÜR VR-ENTERTAIN KUNDEN!

Neues aus dem Reich der Schatten: Die neuen Abenteuer im Schattenland der US-Tanzkompanie PILOBOLUS spielen in einem Lagerhaus, im dunklen Inneren von Kisten. Darin eingesperrt sind phantastische Kreaturen von großer Schönheit - unschuldig, versteckt, gestohlen.

Die nächste Generation des alten Schattentheaters kommt auf die Bühne: Unter der Leitung des bewährten Kreativteams um Pilobolus-Gründer Robby Barnett werden sich auch in der zweiten Inszenierung von SHADOWLAND neun Körper strecken und verknäueln, zu Landschaften und Gebäuden formen und so Phantasiewesen entstehen lassen. Diesmal tauchen die ZuschauerInnen ein in Dschungelwälder, Musikkneipen und Maschinenwelten, bevölkert von Autos, Straußenvögeln, Robotermenschen und Wolkenwesen. Szenen aus Zirkus, Rockkonzert, Akrobatik und Kino verschmelzen.

Gegenüber der Ur-Version von SHADOWLAND, die noch hauptsächlich zwischen einer Lichtquelle und einer großen Leinwand stattfand, kommen hier multiple Screens gleichzeitig zum Einsatz, die Choreografien verweben sich mit den Schattenbildern, die „reale“ Welt vermischt sich mit der „Schattenwelt“.

Das Pilobolus Dance Theatre aus Connecticut (USA) ist seit seiner Gründung für Überraschungen gut und sorgt für rauschhafte Illusionen auf der Bühne. 1971 gegründet, machte es sich mit kurzen, poetischen Bewegungsstücken schnell einen Namen in der internationalen Tanztheater-Szene. Mit ihrem Werbespot für Hyundai, in dem sie eine täuschend echte Schattensilhouette des neuesten Auto-Modells nachformten, erlangten sie 2006 Weltruhm. Millionen Menschen klickten die unglaubliche Performance im Netz an. 2009 entstand dann die erste abendfüllende Inszenierung SHADOWLAND, ein Grenzgang zwischen Tanz, Schattenspiel und Artistik.

Das Kreativteam besteht aus Itamar Kubovy, Renée Jaworski und Matt Kent, erneut flankiert von SpongeBob-Autor Steven Banks (Handlungsplot) und Singer-/Songwriter David Poe (Musik), die bereits dem ersten SHADOWLAND-Abenteuer zu seinem enormen Erfolg verhalfen.